Das Presseportal

ptext.de ist eine Plattform für kostenfreie Pressemitteilungen. Alle Pressemitteilungen, werden anspruchsvoll präsentiert und an Google News übermittelt.

PR mit Ortsbezug

Lokale Nachrichten werden besser wahrgenommen. Publizieren Sie Pressemeldungen gezielter, dank der neuen Geo-Kodierung.

Jetzt aussenden!

Pressemitteilungen veröffentlichen ist einfach und schnell. Hier zeigen wir Ihnen unsere moderne Oberfläche und Agentur-Funktionen.

Foton-Daimler Joint Venture nimmt weiter Fahrt auf: Erster gemeinsamer Lkw rollt vom Band

- Lkw der Marke Auman werden künftig von der Beijing Foton Daimler Automotive Co. Ltd. (BFDA) produziert / Zweites Auman-Werk fährt die Produktion bereits hoch

09.07.2012 - 10:10 - Kategorie: Auto & Verkehr - (ptext)

Fotos

Erster BFDA-Lkw rollt vom Band: Der erste gemeinsam produzierte Lkw des Joint Ventures zwischen der Daimler AG und dem chinesischen Lkw-Hersteller Foton rollte heute vom Band. Künftig werden alle Lkw der Marke Auman unter dem Namen BFDA produziert. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen Auman GTL, den schweren Lkw der neuen Generation von Auman (Zoom)

Wichtiger Schritt für die Daimler-: Heute rollte der erste gemeinsam produzierte Lkw des Joint Ventures zwischen der Daimler AG und dem chinesischen Lkw-Hersteller mit Sitz in Peking-Huairou vom Band. Künftig werden alle Lkw der Marke Auman von der gemeinsamen Unternehmung, Foton Daimler Automotive Co., Ltd. (BFDA), produziert.

"Der gemeinsamen Produktion des ersten Auman-Lkw bei BFDA ging eine gründliche Planungs- und voraus, bei der Daimler und Foton intensiv und partnerschaftlich zusammengearbeitet haben", erklärte Ulrich Walker, Chairman und CEO Daimler Asia Ltd. "Der heutige 'Job #1' leistet einen entscheidenden Beitrag in der Umsetzung unserer Strategie im chinesischen Markt, wo Daimler als einziges ausländisches alle Segmente abdeckt - von Pkw, Transportern und Lkw über Ersatzteile bis hin zu Finanzdienstleistungen."

Wang Jinyu, Präsident und CEO von Foton Motor, sagte zu den jüngsten Fortschritten bei BFDA: "Wir freuen uns sehr, dass wir diese neue Phase unserer Zusammenarbeit erreicht haben. Durch die Bündelung von Fotons Marktkenntnissen und Daimlers technischem Know-how werden die Produkte des Joint Ventures wichtige Wettbewerbsvorteile haben."

Wu Yuejun, Präsident von BFDA, wertete den reibungslosen Übergang bei der Auman-Produktion bei BFDA als klaren Beweis für die ausgezeichnete Zusammenarbeit beider Unternehmen im Rahmen des Joint Ventures. "BFDA gibt uns die Möglichkeit, in den Bereichen Marketing und Technologie Synergieeffekte zwischen Foton und Daimler zu nutzen. In Kombination mit den neuen Produktionsanlagen wird dies die Position der Marke Auman auf dem chinesischen Lkw-Markt maßgeblich stärken", so Wu Yuejun.

Neben der Fertigstellung einer zweiten Auman Lkw-Produktion kümmert sich das Joint Venture zukünftig um den Aufbau der Produktion des OM 457 Motors am BFDA-Firmensitz. Der in Europa und Lateinamerika in Mercedes-Benz Nutzfahrzeugen erfolgreich eingesetzte OM 457 Motor wird mit der zukünftigen chinesischen Abgasnorm "China IV" (entspricht Euro IV) eingeführt werden.

"Unser Ziel ist es, das Beste aus beiden Welten zu nutzen. Wir werden unseren Kunden beispielsweise durch unser technologisches Know-how zukünftig zusätzliche Wahlmöglichkeit bieten und auf ihre individuellen Bedürfnisse noch besser eingehen können", fügte Stefan Albrecht, Executive Vice President von BFDA, hinzu.

Über BFDA

Daimler steuert 50% des Grundkapitals von BFDA bei und bringt zusätzlich seine technischen Erfahrungen ein, insbesondere in den Bereichen Dieselmotoren und . Dieses Know-how stellt die Erfüllung der chinesischen Abgasvorschriften bis Euro V sicher. Auch in Zukunft wird das Joint Venture mit Sitz in Peking-Huairou seine Kapazitäten weiter ausbauen. In einem zweiten Auman-Werk läuft die Produktion bereits hoch. Allein im letzten Jahr wurden in China fast 110.000 mittelschwere und schwere Lkw der Marke Auman verkauft. Mit dem zweiten Auman-Werk wird BFDA über eine Produktionskapazität von insgesamt 160.000 Lkw verfügen. Seit Gründung der Marke Auman im Jahre 2002 hat Foton circa 550.000 Lkw im Auman-Produktionswerk Peking-Huairou gefertigt.

Weitere Informationen von Daimler sind im Internet verfügbar: www.media.daimler.com und www.daimler.com

Bewertung

Werbung

Pressekontakt

Katja Bott
Tel: +49 (711) 17-84020
Email: katja [dot] bott [at] daimler [dot] com

Uta Leitner
Tel: +49 (711) 17415-26
Email: uta [dot] leitner [at] daimler [dot] com

Unternehmensprofil

Die Daimler AG ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Mit den Geschäftsfeldern Mercedes-Benz Cars, Daimler Trucks, Mercedes-Benz Vans, Daimler Buses und Daimler Financial Services gehört der Fahrzeughersteller zu den größten Anbietern von Premium-Pkw und ist der größte weltweit aufgestellte Nutzfahrzeug-Hersteller. Daimler Financial Services bietet Finanzierung, Leasing, Flottenmanagement, Versicherungen und innovative Mobilitätsdienstleistungen an. Die Firmengründer Gottlieb Daimler und Carl Benz haben mit der Erfindung des Automobils im Jahr 1886 Geschichte geschrieben. Als Pionier des Automobilbaus gestaltet Daimler auch heute die Zukunft der Mobilität: Das Unternehmen setzt dabei auf innovative und grüne Technologien sowie auf sichere und hochwertige Fahrzeuge, die faszinieren und begeistern. Daimler investiert seit Jahren konsequent in die Entwicklung alternativer Antriebe mit dem Ziel, langfristig das emissionsfreie Fahren zu ermöglichen. Neben Hybridfahrzeugen bietet Daimler dadurch die breiteste Palette an lokal emissionsfreien Elektrofahrzeugen mit Batterie und Brennstoffzelle. Denn Daimler betrachtet es als Anspruch und Verpflichtung, seiner Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt gerecht zu werden. Daimler vertreibt seine Fahrzeuge und Dienstleistungen in nahezu allen Ländern der Welt und hat Produktionsstätten auf fünf Kontinenten. Zum heutigen Markenportfolio zählen neben Mercedes-Benz, der wertvollsten Premium-Automobilmarke der Welt, die Marken smart, Maybach, Freightliner, Western Star, BharatBenz, Fuso, Setra, Orion und Thomas Built Buses. Das Unternehmen ist an den Börsen Frankfurt und Stuttgart notiert (Börsenkürzel DAI). Im Jahr 2011 setzte der Konzern mit mehr als 271.000 Mitarbeitern 2,1 Mio. Fahrzeuge ab. Der Umsatz lag bei 106,5 Mrd. €, das EBIT betrug 8,8 Mrd. €.

Ortsbezug

Ähnliche Medienmitteilungen

Daimler baut mit Nutzfahrzeug-Joint Venture Lkw-Motorenwerk in China
- Beijing Foton Daimler Automotive (BFDA) tätigt Investition von rund 135 Millionen Euro - Spatenstich im ersten Halbjahr 2013 - Langfristig Kapazität von 45.000 Motoren jährlich Unmittelbar nach Anlauf der gemeinsamen Lkw-Produktion drückt Beijing Foton Daimler Automotive Co. Ltd. (BFDA) weiter aufs Tempo: Bis zum ersten Halbjahr 2013 wird das Joint Venture zwischen der Daimler AG und dem... Stuttgart
Renault-Nissan Allianz und Daimler weiten ihre Kooperation mit einem neuen Werk in Mexiko aus
- Enge Zusammenarbeit der Teams in der Entwicklung von Kompaktfahrzeugen der nächsten Generation für Mercedes-Benz und Infiniti - Das neue Werk im mexikanischen Aguascalientes bietet nach Abschluss der Anlaufphase annähernd 5.700 zusätzliche Arbeitsplätze und eine jährliche Kapazität von 300.000 Fahrzeugen - Die Investitionskosten von ca. 1 Mrd. Euro werden zu gleichen Teilen von den... Mexiko-Stadt
Produkte zur Schadstoffreduzierung auf der Auto Shanghai
Vom 21. bis 29. April öffnet im Shanghai New International Exhibition Center die "Auto Shanghai" ihre Tore. Im German Pavilion präsentiert sich auf rund einhundert Quadratmetern die KSPG AG mit ihren Tochtergesellschaften Pierburg China Ltd. und MS Motor Service Asia Pacific Co., Ltd. (Halle N4 Stand C041). Der deutsche Zulieferer zeigt unter dem Motto "Clean und Lean" Produkte zur... Neckarsulm
Demag Cranes und Weihua gründen Joint-Venture in China
Das Gemeinschaftsunternehmen Demag Weihua (Liaoning) Material Handling Machinery Co. Ltd übernimmt die Entwicklung und Produktion von Komponenten und Bauteilen für Krane und Hebezeuge im mittleren Marktsegment. Demag Cranes, einer der weltweit führenden Hersteller von Kranen und Krankomponenten, hat mit Weihua, einem der größten Kranbauer Chinas, ein Joint-Venture gegründet. Das... Wetter (Ruhr)
Partnerland China ist Schlüsselmarkt für ContiTech
China ist das Partnerland der diesjährigen Hannover Messe - ContiTech schreibt dort seit über 30 Jahren Erfolgsgeschichte. Von zehn modernen Produktionsstätten aus beliefert der Technologieführer heute seine lokalen und internationalen Kunden. Dazu zählen führende Unternehmen der Automobilindustrie, des Maschinen- und Anlagenbaus, des Bergbaus, der Druckindustrie sowie der Schienenverkehrsbranche...
Audi und FAW kooperieren bei Plug-in-Hybrid für China (FOTO)
- Audi A6 e-tron auf Basis der Langversion des A6 entschieden - Plug-in-Hybrid mit neuester Batterietechnologie entsteht im chinesischen Audi Joint-Venture FAW-Volkswagen - Prof. Rupert Stadler: "Wir gestalten in China die Zukunft der Elektromobilität." Audi bringt mit seinem lokalen Partner FAW einen Plug-in-Hybrid für China auf den Markt. Der Audi A6 e-tron wird auf... Ingolstadt