Das Presseportal

ptext.de ist eine Plattform für kostenfreie Pressemitteilungen. Alle Pressemitteilungen, werden anspruchsvoll präsentiert und an Google News übermittelt.

PR mit Ortsbezug

Lokale Nachrichten werden besser wahrgenommen. Publizieren Sie Pressemeldungen gezielter, dank der neuen Geo-Kodierung.

Jetzt aussenden!

Pressemitteilungen veröffentlichen ist einfach und schnell. Hier zeigen wir Ihnen unsere moderne Oberfläche und Agentur-Funktionen.

Jaguar Land Rover führt in Halewood die 24-Stunden-Schicht ein

Reaktion auf die anhaltend hohe weltweite Nachfrage

16.08.2012 - 16:02 - Kategorie: Auto & Verkehr - (ptext)

Zum ersten Mal in der 50-jährigen Geschichte des Standorts Halewood im englischen Liverpool werden die dortigen rund 4.500 Mitarbeiter ab sofort die Produktion rund um die Uhr aufrechterhalten. Die Belegschaft reagiert damit auf die weltweit unverändert starke Nachfrage nach dem Range Rover *. Seit seiner Markteinführung im Juli 2011 entwickelte sich der elegante Kompakt-SUV mit inzwischen rund 88.000 verkauften Einheiten in über 170 Ländern zum absoluten Erfolgsmodell.

Im März 2012 verkündete Land Rover, dass der Standort Halewood auf eine 24-Stunden-Produktion umstellen würde. In diesem Zusammenhang startete das Unternehmen eine Einstellungsoffensive. Insgesamt wurden 1.000 neue Arbeiter, Teamleiter und Ingenieure rekrutiert. Die neuen Mitarbeiter werden den Range Rover Evoque und den Land Rover in drei Schichten produzieren - darunter seit Dienstagabend auch in einer Nachtschicht, die um 21.30 Uhr beginnt.

Richard Else, Produktionsleiter in Halewood, erklärte: "Unsere neuen Mitarbeiter haben während der Einarbeitungs- und großen Einsatz gezeigt. Viele von ihnen haben sogar bereits im Juli an unseren Test-Nachtschichten teilgenommen. So konnten wir einen reibungslosen Start unseres Drei-Schichten-Systems sicherstellen. Ich freue mich, unsere motivierten neuen Mitarbeiter begrüßen zu können. Sie werden uns dabei helfen, die Ansprüche unserer Kunden an den Range Rover Evoque und den Land Rover Freelander zu erfüllen. Der Wechsel zum 24-Stunden-Drei-Schichten-System erlaubt uns, die Lieferzeit des neuen Range Rover Evoque deutlich zu reduzieren."

Des Thurlby, Leiter der Personalabteilung bei Jaguar Land Rover, ergänzte: "Mit inzwischen 4.500 Mitarbeitern haben wir die Belegschaft am Standort Halewood in nur drei Jahren verdreifacht. Die dortige Personalstärke ist damit so hoch wie seit 20 Jahren nicht mehr. Mit unserem anhaltenden weltweiten Erfolg schaffen wir aber nicht nur neue Arbeitsplätze. Wir tragen auch zu einer positiven ökonomischen Entwicklung im Nordwesten Englands und quer durch unsere gesamte Versorgungskette innerhalb des Vereinigten Königreichs bei."

Alle neuen Mitarbeiter in der Produktion werden zudem ein bis zu einjähriges Trainingsprogramm durchlaufen, an dessen Ende eine Zertifizierung nach Stufe 2 des britischen beruflichen Qualifikationssystems "National Qualifications" (NVQ) steht. "Jaguar Land Rover hat sich dazu verpflichtet, in die Fähigkeiten und die Weiterbildung seiner Mitarbeiter zu investieren", so Des Thurlby. "Viele der 1.500 Mitarbeiter, die wir 2011 im Vorfeld der Markteinführung des Range Rover Evoque neu haben, haben ihre Ausbildung inzwischen mit einem NVQ Level 2-Zertifikat abgeschlossen. Für die 1.000 neu ausgeschriebenen Stellen erhielten wir mehr als 30.000 Bewerbungen. Wir schätzen uns sehr glücklich, dass wir aus einem derart umfangreichen Pool hochkarätiger Bewerber auswählen konnten."

Der Range Rover Evoque erfreut sich seit seiner Markteinführung weltweit großer Beliebtheit, wie nicht zuletzt über 120 Preise und Auszeichnungen belegen. Unter anderem wurde der edle Kompakt-SUV zum "Top Gear Car of the Year", zum "World Design Car of the Year" und zum "North American Truck of the Year" gekürt. Vor allem wegen seines innovativen Designs, seiner dynamischen Fahreigenschaften, der klassenbesten Offroad-Talente und seiner herausragend niedrigen Betriebskosten erhält der Range Rover Evoque von unverändert hohes Lob.

Weitere Informationen und Fotos erhalten Sie unter http://de.media.jaguarlandrover.com.

Kraftstoffverbrauch kombiniert auf 100 km (stärkste bis leichteste Motorisierung)

Range Rover Evoque: 8,7 bis 4,9 Liter

CO2-Emission pro km kombiniert (stärkste bis leichteste Motorisierung)

Range Rover Evoque: 199 bis 133 g

Verbrauchs- und Emissionswerte XF, XJ, XK inklusive R-Modelle:

Kraftstoffverbrauch im kombinierten : 12,5 - 5,4 l/100km

CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus: 292 - 149 g/km

Verbrauchs- und Emissionswerte Freelander, Discovery, Range Rover Evoque, Range Rover

Sport, Range Rover inklusive -Modelle:

Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus: 14,9 - 4,9 l/100km

CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus: 348 - 129 g/km

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Jaguar- und Land Rover-Vertragspartnern und bei Jaguar Land Rover Deutschland GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.

Bewertung

Werbung

Pressekontakt

Andrea Leitner-Garnell
Leiterin Presse
Tel: +49 (6196) 9995-162
Fax: +49 (6196) 9995-148
Email: aleitner [at] jaguar [dot] com

Ortsbezug

Stichwörter