Das Presseportal

ptext.de ist eine Plattform für kostenfreie Pressemitteilungen. Alle Pressemitteilungen, werden anspruchsvoll präsentiert und an Google News übermittelt.

PR mit Ortsbezug

Lokale Nachrichten werden besser wahrgenommen. Publizieren Sie Pressemeldungen gezielter, dank der neuen Geo-Kodierung.

Jetzt aussenden!

Pressemitteilungen veröffentlichen ist einfach und schnell. Hier zeigen wir Ihnen unsere moderne Oberfläche und Agentur-Funktionen.

Software für ambulante Pflegedienste wird mehrsprachig

Ob interkultureller Pflegedienst oder Fremdsprachen-Fachkraft im eigenen Pflegedienst: die ambulante Pflege wird bunter

13.03.2012 - 14:32 - Kategorie: Gesundheitstechnik und Hilfsmittel - (ptext)
www.caresocial.de (Zoom)

An einem sonnigen findet in den Seminarräumen eines Dresdner Softwareherstellers für Pflegedienste ein über aktuelle Gesundheitsreformen statt, es wird viel diskutiert - aber nicht nur in Deutsch, sondern in sieben verschiedenen Sprachen.
Die Idee zum ersten interkulturellen Pflegedienst-Tag kam dem Geschäftsführer der CareSocial GmbH, Johannes Kersten, da in den vergangenen Jahren immer mehr Pflegedienste mit verschiedensten kulturellen Hintergründen am Markt aktiv sind.

Hierzu Kersten: "Unsere Mitarbeiter im Kundenservice sind immer wieder fasziniert, was für tolle Persönlichkeiten in deutschen Pflegediensten arbeiten. Vom buddhistischen Pflegedienst über den russischen Ingenieur bis hin zur amerikanischen Krankenschwester ist alles dabei."

Den Vorteilen eines interkulturellen Pflegedienstes, auf seine spezielle Patientenbedürfnisse aus interkulturellel Sicht stehen Nachteile durch Sprachbarrieren mit Ämtern und Kostenträgern entgegen. Die CareSocial GmbH bietet nun als erster deutscher Pflegesoftwarehersteller die Integration einer Übersetzungs-Applikation an, welche die Pflegesoftware in über 30 Sprachen übersetzt.

"Wir erhoffen uns durch die Integration der Sprachschnittstelle ein komfortableres Arbeiten unserer interkulturellen Pflegedienste und deren Mitarbeiter", so Kersten.

Das Zusammenkommen der Pflegedienste endet in Dresden am Abend mit einem Buffet, das mit landestypischen Gerichten aus über 15 Ländern angerichtet ist. Die Meinung der Teilnehmer ist eindeutig: Das war nicht der letzte interkulturelle Pflegedienst-Tag in Dresden.

Über CareSocial
CareSocial ist eine mehrsprachige Software für ambulante Pflegedienste, und , welche von der Pflegeplanung über die bis hin zur Abrechnung mit elektronischem Datenträgeraustausch () keine Wünsche offen lässt.
Mit der CareEngine 2.9.4 stehen dem Nutzer über 30 Sprachen in der Pflegesoftware zur Verfügung. Näheres im Internet unter www.caresocial.de.

Bewertung

Werbung

Pressekontakt

CareSocial GmbH
Abt. Öffentlichkeitsarbeit
Gostritzer Straße 61-63
D-01217 Dresden

Tel. 0351 / 26443 - 100
Fax 0351 / 26443 - 109

Internet: http://www.caresocial.de
Email: office [at] caresocial [dot] de

Unternehmensprofil

CareSocial ist eine mehrsprachige Software für ambulante Pflegedienste, Intensivpflege und Tagespflege, welche von der Pflegeplanung über die Pflegedokumentation bis hin zur Abrechnung mit elektronischem Datenträgeraustausch (DTA) keine Wünsche offen lässt.
Mit der CareEngine 2.9.4 stehen dem Nutzer über 30 Sprachen in der Pflegesoftware zur Verfügung. Näheres im Internet unter www.caresocial.de.

Ähnliche Medienmitteilungen

Bei der Abrechnung eines Pflegedienstes gilt es viele Stolpersteine zu vermeiden
Abbildung zu [title] Seit Anfang Herbst ist es wieder soweit: viele Pflegedienste erhalten aktuelle Leistungskataloge mit modifizierten Preisen zur Abrechnung erbrachter Leistungen gegenüber den Kostenträgern. In Folge dessen gilt es für den Pflegedienst, seine Abrechnungen exakt nach dem zum Zeitpunkt der Leistungserbringung gültigen Vertragspreisen abzurechnen. Manchmal gar nicht so einfach, da ein Pflegedienst...
Pflegedienste aufgepasst - Datenaustausch in Bayern wird Pflicht
Pflegedienste, die bislang Ihre Leistungsabrechnungen in Papierform an die Kostenträger übermittelt haben, sollten sich schnellstmöglich an das elektronische Datenträgeraustauschverfahren anschließen. Die Kostenträger in den einzelnen Bundesländern nutzen seit geraumer Zeit die elektronische Datenschnittstelle (DTA), um die manuelle Erfassung der Papierabrechnungen zu vermeiden. Das Verfahren...
Software für ambulante Pflegedienste unter Apple Mac
Abbildung zu [title] Die Suche nach einer geeigneten Softwarelösung zur Verwaltung eines Pflegedienstes für Nutzer von Apple-Systemen gestaltet sich bisweilen schwierig, da die Auswahl an IT-Lösungen eher mager ist. Eine Softwareschmiede aus Dresden hat sich daher seit mehreren Jahren mit der Entwicklung einer umfangreichen Komplettlösung für Pflegedienste beschäftigt, die nun auch für Apple-Nutzer verfügbar ist....
Elektronischer Datenträgeraustausch wird für Pflegedienste in Berlin zur Pflicht
Ambulante Pflegedienste, die Ihre Abrechnungen wie gewohnt in Papierform an die Krankenkassen übermitteln, könnten in den kommenden Wochen von Rechnungskürzungen betroffen sein. Grund dafür ist, dass die flächendeckende Einführung des elektronischen Datenträgeraustauschverfahrens nun auch in der Hauptstadt umgesetzt wird. Ambulante Pflegedienste, die Ihre Abrechnungen wie gewohnt in Papierform an...
Pflegesoftware mit Datenträgeraustausch
Pflegedienste, die Leistungen nach § 105 SGB XI oder nach § 301 SGB V erbringen, müssen in den meisten Bundesländern seit dem Jahr 2005 die Leistungsabrechnung in einem verschlüsselten, elektronisch lesbaren Format an die Kostenträger übermitteln. Der GKV-Spitzenverband hat dafür eine genormte Schnittstelle entwickelt, die unter dem Synonym DTA (Datenträgeraustausch) den Pflegediensten bekannt...
Software für häusliche Pflege bringt umfangreiches Controlling-Werkzeug mit
Abbildung zu [title] Die demografische Entwicklung Deutschlands zeigt eine überalternde Gesellschaft; in der Zukunft werden wir uns also umso mehr Gedanken darüber machen müssen, wie wir in Deutschland den Mangel an jungen Menschen kompensieren. Im Gegenzug dazu bekommen wir immer mehr ältere Menschen, die hilfebedürftig sein werden. Schon jetzt herrscht bei den ambulanten Pflegediensten Fachkräftemangel. Doch nicht...