Das Presseportal

ptext.de ist eine Plattform für kostenfreie Pressemitteilungen. Alle Pressemitteilungen, werden anspruchsvoll präsentiert und an Google News übermittelt.

PR mit Ortsbezug

Lokale Nachrichten werden besser wahrgenommen. Publizieren Sie Pressemeldungen gezielter, dank der neuen Geo-Kodierung.

Jetzt aussenden!

Pressemitteilungen veröffentlichen ist einfach und schnell. Hier zeigen wir Ihnen unsere moderne Oberfläche und Agentur-Funktionen.

Themenübersicht Demenzpatienten

Telematik-Markt.de berichtet: Der Umgang mit Demenzpatienten mit Hilfe des Telematik-Systems DS-Vega
Das Risiko, dass von Demenz betroffene Personen aufgrund ihrer Erkrankung in gefährliche Situationen geraten können ist hinlänglich bekannt und gehört zum Krankheitsverlauf. Das Bild eines älteren Menschen, der ziellos und desorientiert auf einer stark befahrenen Straße umherirrt, kommt dabei direkt und unvermittelt vor das geistige Auge. Aber nicht nur in diesem Szenario bringt sich der Demenzkranke unmittelbar in Gefahr.RFID und Telematik
Telematik-Markt.de berichtet: Der Umgang mit Demenzpatienten mit Hilfe des Telematik-Systems DS-Vega
Abbildung zu [title]
Pferdingsleben, 17.07.2012. Das Risiko, dass von Demenz betroffene Personen aufgrund ihrer Erkrankung in gefährliche Situationen geraten können ist hinlänglich bekannt und gehört zum Krankheitsverlauf. Das Bild eines älteren Menschen, der ziellos und desorientiert auf einer stark befahrenen Straße umherirrt, kommt dabei direkt und unvermittelt  vor das geistige Auge.Kranken- und Altenpflege
Heim statt Klinik / Eine intensivierte Pflege im Heim senkt das Risiko von Klinikaufenthalten und damit Kosten Mehr Pflegeaufwand in Heimen für schwer demente Patienten ist zwar zunächst teurer, rechnet sich aber, weil dadurch Krankenhauseinweisungen seltener sind. Dies konnten laut einem Bericht der "Apotheken Umschau" Mediziner der Harvard Medical School in Boston (USA) nachweisen. Komplikationen traten durch die intensivere Pflege im Heim nicht öfter auf und die Lebensqualität der Demenzpatienten stieg.Gesundheit & Prävention Baierbrunn
Demenzpatienten brauchen spezielle Pflege Lüneburg, 24.02.2010 – Gut ausgebildete Pflegekräfte gehören derzeit zu den am stärksten nachgefragten Arbeitnehmern. Demographische und gesellschaftliche Entwicklungen begründen diesen Trend. Gerade Pflege und Betreuung der immer stärker wachsenden Gruppe der älteren Menschen finden zunehmend außerhalb der Familien in öffentlichen Altenpflegeeinrichtungen statt.Weiterbildung Lüneburg
Ergotherapeutische Behandlung bei Demenz Schleichend fehlendes Erinnerungsvermögen und Vergesslichkeit sind deutliche Anzeichen für eine Demenzerkrankung. Einen Demenzpatienten zu pflegen ist sowohl für die Betroffenen als auch für Angehörige mit einer erheblichen Beanspruchung verbunden. Die meist schnell fortschreitende Krankheit des Gehirns kann soziale, kognitive und emotionale Fähigkeiten beeinträchtigen.Kranken- und Altenpflege
Medikamenteneinnahme bei Demenz: Was pflegende Angehörige beachten sollten Wer sich zuhause um ein dementes Familienmitglied oder einen Freund kümmert weiß, wie viel Zeit und Mühe damit verbunden ist. Schließlich benötigen viele Demenzkranke umfassende Hilfe im Alltag, zum Beispiel beim Waschen, Anziehen oder Essen. Pflegende Angehörige müssen häufig rund um die Uhr darauf achten, dass die Patienten sich selbst oder anderen keinen Schaden zufügen, zum Beispiel, weil sie vergessen haben, die Herdplatte auszuschalten.Medizin Berlin
Medikamenteneinnahme bei Demenz: Was pflegende Angehörige beachten sollten Wer sich zuhause um ein dementes Familienmitglied oder einen Freund kümmert weiß, wie viel Zeit und Mühe damit verbunden ist. Schließlich benötigen viele Demenzkranke umfassende Hilfe im Alltag, zum Beispiel beim Waschen, Anziehen oder Essen. Pflegende Angehörige müssen häufig rund um die Uhr darauf achten, dass die Patienten sich selbst oder anderen keinen Schaden zufügen, zum Beispiel, weil sie vergessen haben, die Herdplatte auszuschalten.Medizin Berlin
Demenz: Bei ersten Anzeichen etwas dagegen tun / Innovative Ergotherapie steigert Lebensqualität für ältere Menschen deutlich Demenz - so der Überbegriff für Altersleiden wie Alzheimer & Co. - ist wirklich eine heikle Erkrankung und bringt die Betroffenen in eine zwiespältige Situation. Denn wie Studien belegen, bemerken ältere Menschen durchaus, wenn sie vergesslicher werden und ihr Gehirn nicht mehr "so" funktioniert. Dennoch bremsen sie sich meistens selbst aus, indem sie die Verschlechterung ihres Zustands tatenlos hinnehmen, die Erkrankung einfach nicht wahrhaben wollen.Ergotherapie Karlsbad
Pflege-Vorsorge: "Es ist noch immer 5 vor 12!"
"Das geplante Gesetz zur Neuausrichtung der gesetzlichen Pflegeversicherung ist ein notwendiger Schritt. Die häusliche Betreuung von Demenz-Patienten wird endlich stärker gewürdigt", begrüßt Philipp J.N. Vogel, Vorstand der DFV Deutsche Familienversicherung AG, den Beschluss. Dennoch dürfe nicht vergessen werden, dass die private Pflege-Vorsorge nach wie vor wichtig bleibe: "Schon heute ist jeder zweite Pflegebedürftige an Demenz erkrankt.Versicherungen und Vorsorge Frankfurt
Sozialminister Stefan Grüttner überreicht Förderbescheid an die Hans und Ilse Breuer-Stiftung
Abbildung zu [title]
Hessens Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) hat heute einen Förderbescheid in Höhe von 735.000 Euro für das Modellvorhaben "StattHaus" in Offenbach an die Hans und Ilse Breuer-Stiftung überreicht und damit den Startschuss für das Bauprojekt gegeben. „Die Betreuung und Pflege demenzkranker alter Menschen wird in Zukunft zu einer der wichtigsten Aufgabe und großen Herausforderungen werden.Kranken- und Altenpflege