Das Presseportal

ptext.de ist eine Plattform für kostenfreie Pressemitteilungen. Alle Pressemitteilungen, werden anspruchsvoll präsentiert und an Google News übermittelt.

PR mit Ortsbezug

Lokale Nachrichten werden besser wahrgenommen. Publizieren Sie Pressemeldungen gezielter, dank der neuen Geo-Kodierung.

Jetzt aussenden!

Pressemitteilungen veröffentlichen ist einfach und schnell. Hier zeigen wir Ihnen unsere moderne Oberfläche und Agentur-Funktionen.

Themenübersicht Tinnitus

„Tinnitus sichtbar machen“ – Dr. Agnieszka Szczepek wird den „Tinnitus Stiftungspreis 2014“ der Gabriele Lux Stiftung erhalten Am 24. Mai 2014 wird der mit EUR 10.500 dotierte Stiftungspreis der Gabriele Lux Stiftung im Rahmen des „XI. International Tinnitus Seminar 2014“ (ITS 2014) an Dr. Agnieszka Szczepek übergeben. Die Stiftung engagiert sich bereits seit 2006 und unterstützt seit dieser Zeit Forschungsprojekte, beispielsweise auch eine Studie, die die Region im Gehirn lokalisiert hat, die bei der Entstehung eines Leidens unter Tinnitus eine wichtige Rolle spielt.Medizin
Gabriele Lux Stiftung prämiert Forschungsarbeit über das Sichtbarmachen von Tinnitus im Gehirn mit dem „Tinnitus Stiftungspreis 2014“ Frankfurt am Main, 26. September 2013 – Vom 21.–24. Mai 2014 findet im Berliner Langenbeck-Virchow-Haus das „XI. International Tinnitus Seminar 2014“ (ITS 2014) statt. Die Gabriele Lux Stiftung stiftet für diesen Kongress den „Tinnitus Stiftungspreis 2014“, der mit EUR 10.500 dotiert ist. Prämiert werden soll das überzeugendste Ergebnis im Bereich „Lokalisation und Diagnostik von Tinnitus im Gehirn durch verbesserte Diagnosemöglichkeiten“.Medizin
Erleichterung bei Tinnitus durch dämpfende Entspannungsklänge - Panoramahören und neue Klangkonzepte unterstützen die Tinnitus-Retraining-Therapie Frankfurt am Main, 10. Juli 2013 – Entspannung, Stressabbau, das Tragen sogenannter Noiser – diese Komponenten haben ihren festen Platz in der Tinnitus-Retraining-Therapie (TRT). Im Bereich der Noiser gibt es jetzt eine neue Entwicklung, die für Tinnituspatienten große Vorteile mit sich bringt. Viele von Tinnitus betroffene Menschen berichten, dass sie zusätzlich zum störenden Ton im OhrGesundheitstechnik und Hilfsmittel
Tinnitus die erfolgreiche Selbstbehandlung und Softlasertherapie mit EarNoiseEliminator bei Tinnitus mit Studien bestätigt
Abbildung zu [title]
Text: Ein dauerhafter, quälender Ton im Ohr, Sausen und Ohrenpfeifen: unzählige Menschen leiden unter Tinnitus. Endlich gibt es eine neue, effektive Behandlungsmethode: die Softlasertherapie.Gesundheitstechnik und Hilfsmittel
Tinnitus die erfolgreiche Selbstbehandlung und Softlasertherapie mit EarNoiseEliminator bei Tinnitus mit Studien bestätigt
Tinnitus - der EarNoiseEliminator ist eine wirksame Therapiemöglichkeit für die einfach und nebenwirkungsfreie Anwendung zuhause. Die Wirksamkeit des EaNoiseEliminators ist durch diverse Studien belegt. Aerzte streiten sich über die Wirksamkeit des EaNoiseEliminators und verschreiben meist lieber Medikamente mit unerwünschten Nebenwirkungen. Tinnitus - dGesundheitstechnik und Hilfsmittel Dietikon
Tinnitus die erfolgreiche Selbstbehandlung und Softlasertherapie mit EarNoiseEliminator bei Tinnitus mit Studien bestätigt Ein dauerhafter, quälender Ton im Ohr, Sausen und Ohrenpfeifen: unzählige Menschen leiden unter Tinnitus. Endlich gibt es eine neue, effektive Behandlungsmethode: die Softlasertherapie.Gesundheitstechnik und Hilfsmittel
Neue Behandlungsmethode gegen Tinnitus - Vortragsveranstaltung am 17. September 2014 in Frankfurt/Main Die Gabriele Lux Stiftung lädt zu einem Vortrag über neue Behandlungsmethoden gegen Tinnitus ein. Am 17. September 2014 werden ab 18 Uhr Fachleute Therapiemethoden vorstellen und im Anschluss Fragen beantworten. Die Veranstaltung findet in den Räumen des Tinnitus- und Hyperakusis-Zentrums Akustika Spezial in Frankfurt in der Kaiserhofstraße 10 statt. Alle drei Redner sind ausgewiesene Spezialisten auf dem Gebiet der Tinnitustherapie.Medizin Frankfurt
Tinnitus – nützliche Therapiemöglichkeiten in der Naturheilkunde Volksleiden: Tinnitus. Was vor einigen Jahren nur vereinzelte Menschen betroffen hat, entwickelt sich heute zu einer häufig auftretenden Erkrankung. Das nervige Ohrenrauschen oder eindringliche Piepsen kann unterschiedliche Ursachen haben. Zu viel Alltagsstress, aber auch Kreislauferkrankungen, Stoffwechselerkrankungen oder Blutdruckabweichungen können zu den möglichen Ursachen zählen.Alternative Medizin und Heilmethoden
Frauenpower gegen Tinnitus! Ein starkes Trio im Kampf gegen den Tinnitus: die Stifterin und Hörgeräteakustik-Meisterin Gabriele Lux-Wellenhof, die Ärztin Prof. Dr. Birgit Mazurek und die Wissenschaftlerin Dr. Agnieszka Szczepek. Drei Frauen, die auf dem Gebiet der Erforschung, Diagnose und Therapie von Tinnitus erfolgreich sind. Was ist Tinnitus? Wie entsteht er? Welche Therapien gibt es?Gesundheitstechnik und Hilfsmittel
Warum Tinnitus-Patienten einen Hörtest machen sollten (FOTO)
Jeder, der unter einem Tinnitus leidet, kennt das Problem. Wenn es leise ist, erscheinen einem die Ohrgeräusche besonders laut. Nachts vor dem Einschlafen zum Beispiel, oder wenn man in Ruhe etwas lesen möchte. Spätestens, wenn der Tinnitus auch im täglichen Leben zur Belastung wird, ist es Zeit für einen Hörtest. Denn schon bei einer leichten Schwerhörigkeit, die vielen oft noch gar nichtGesundheitstechnik und Hilfsmittel Erlangen