Das Presseportal

ptext.de ist eine Plattform für kostenfreie Pressemitteilungen. Alle Pressemitteilungen, werden anspruchsvoll präsentiert und an Google News übermittelt.

PR mit Ortsbezug

Lokale Nachrichten werden besser wahrgenommen. Publizieren Sie Pressemeldungen gezielter, dank der neuen Geo-Kodierung.

Jetzt aussenden!

Pressemitteilungen veröffentlichen ist einfach und schnell. Hier zeigen wir Ihnen unsere moderne Oberfläche und Agentur-Funktionen.

Gesellschaft und Politik

Werbung

WAZ: CSU-Minister stellen Nachforderungen bei Zuwanderung 22.08.2014 - 05:00: EU-Ausländer, die in Deutschland arbeiten, aber ihre Kinder im Heimatland lassen, sollen nach den Vorstellungen der CSU deutlich weniger Kindergeld erhalten. Das erfuhr die Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ, Freitagausgabe) aus Regierungskreisen. Die Zahlungen sollen sich nach den Lebenshaltungskosten im Wohnort des Kindes richten. Das ist eine von mehreren Forderungen, mit denen die CSU das Gesetzespaket gegen Sozialmissbrauch verschärfen will. Wenn das Kabinett in der nächsten Woche die Gesetzesinitiative gegen Sozialbetrug bei Armutszuwanderern auf den Weg...zur vollständigen MeldungPolitik
Neue OZ: Gespräch mit Rudolf Seiters, DRK-Präsident 22.08.2014 - 05:00: Präsident Seiters fordert Respekt für humanitäres Völkerrecht - "Ärzte werden getötet und Krankenhäuser geplündert" Osnabrück. Das Deutsche Rote Kreuz hat die steigende Zahl von Übergriffen auf Helfer in Krisengebieten und die damit verbundenen Verstöße gegen das humanitäre Völkerrecht beklagt. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Freitag) forderte DRK-Präsident Rudolf Seiters von den Konfliktparteien in Syrien, dem Gazastreifen und Nord-Irak mehr Respekt für das humanitäre Völkerrecht. Der frühere Kanzleramtsminister äußerte "große Sorge" vor allem...zur vollständigen MeldungGemeinnützige Organisationen und NGOs
ARD-Vorwahlumfrage Sachsen: Mehrheit der Sachsen wünscht sich Koalition aus CDU und SPD 21.08.2014 - 22:45: Sperrfrist: 21.08.2014 22:45 Bitte beachten Sie, dass diese Meldung erst nach Ablauf der Sperrfrist zur Veröffentlichung freigegeben ist. Eineinhalb Wochen vor der Landtagswahl in Sachsen erreicht die CDU in der Sonntagsfrage der ARD-Vorwahlumfrage 40 Prozent (-2 Punkte im Vergleich zur letzten Befragung Anfang Juli). Die Linke liegt bei 19 Prozent (-2). Die SPD kommt auf 14 Prozent (+1). Die AfD erreicht 7 Prozent (+/-0), die Grünen 6,5 Prozent (-0,5). Die NPD liegt bei 5 Prozent. Die FDP kommt auf 3,5 Prozent und würde damit den Wiedereinzug in den Landtag...zur vollständigen MeldungPolitik
Westfalenpost: Blankes Entsetzen / Kommentar von Carsten Menzel zum NSU-Abschlussbericht 21.08.2014 - 21:09: Ermittlungspannen, leider auch folgenschwere, hat es schon immer gegeben. Im September 1977 etwa, als RAF-Terroristen den damaligen Arbeitgeberpräsidenten Hanns-Martin Schleyer entführen und gefangen halten, gibt es Hinweise auf das Versteck. Die vielleicht lebensrettende Information wird schlicht falsch sortiert; dem Hinweis wird nie nachgegangen. Am Ende stirbt Schleyer durch die Hände der Terroristen. Ein fataler Fehler. Ohne jeden Vorsatz. Der gestern vorgelegte Abschlussbericht des Untersuchungsausschusses zu den Morden der rechtsradikalen NSU-Terrorzelle in den...zur vollständigen MeldungPolitik
Rheinische Post: Kommentar / Gezielte Tötung = Von Matthias Beermann 21.08.2014 - 20:30: Im Gaza-Krieg hat Israel drei hochrangige Hamas-Kommandeure getötet und damit die Praxis der "gezielten Tötungen" fortgesetzt. Die kollidiert zwar mit internationalem Recht, aber Israel plädiert auf Notwehr im Kampf gegen eine Organisation, die seine Existenz und das Leben seiner Bürger bedroht. Schließlich schert sich der Feind ja auch nicht um die Genfer Konvention. Wenn sie nur könnten, hätten palästinensische Extremisten längst ein Blutbad unter israelischen Zivilisten angerichtet. Israel steht zwar wie üblich moralisch am Pranger, sieht sich aber politisch in einer...zur vollständigen MeldungPolitik
Rheinische Post: Kommentar / Waffen der Regierung = Von Martin Kessler 21.08.2014 - 20:28: Deutsche Politiker fühlen sich nicht wohl, wenn sie Waffen liefern sollen. Die Abneigung gegen kriegerische Aktionen steckt tief in der DNA unserer Demokratie. Wenn Waffenlieferungen wie im Fall des Nordirak unumgänglich erscheinen, soll es dafür ein möglichst breites Mandat geben. Das schließt nicht nur nach Meinung der Opposition eine Entscheidung des Bundestags mit ein. So einschneidend ein Beschluss über Waffenlieferungen ist: Er sollte allein in die Kompetenz der Regierung fallen. Wenn die nach reiflicher Überlegung zur Überzeugung gelangt, dass Waffenhilfe nötig...zur vollständigen MeldungPolitik
Der ehrliche Blick auf die Terroristen/ Ein Leitartikel von Hajo Schumacher 21.08.2014 - 20:23: Das war ja wieder klar. Kaum ist dieses eklige Video um die Welt gegangen, das den Mord am Fotojournalisten James Foley zeigt, melden sich Routine-Betroffene zu Wort und verlangen, das widerwärtige Filmchen nicht zu verbreiten. Agenda-Surfing nennt man diese Strategie, wenn man jedes noch so seltsame Ereignis gebraucht, um die eigene gute Gesinnung zu demonstrieren.(...) Merkwürdige Welt: Minutiös wird über Morde, Erpressungen und Grausamkeiten berichtet, nur beim Tabubruch der Online-Hinrichtung greifen plötzlich Restreflexe. Genau damit aber wird der Mythos der...zur vollständigen MeldungPolitik
BERLINER MORGENPOST: Der ehrliche Blick auf die Terroristen/ Ein Leitartikel von Hajo Schumacher 21.08.2014 - 20:23: Das war ja wieder klar. Kaum ist dieses eklige Video um die Welt gegangen, das den Mord am Fotojournalisten James Foley zeigt, melden sich Routine-Betroffene zu Wort und verlangen, das widerwärtige Filmchen nicht zu verbreiten. Agenda-Surfing nennt man diese Strategie, wenn man jedes noch so seltsame Ereignis gebraucht, um die eigene gute Gesinnung zu demonstrieren.(...) Merkwürdige Welt: Minutiös wird über Morde, Erpressungen und Grausamkeiten berichtet, nur beim Tabubruch der Online-Hinrichtung greifen plötzlich Restreflexe. Genau damit aber wird der Mythos der...zur vollständigen MeldungPolitik
Rheinische Post: Viehof-Familie bestätigt Strafanzeige gegen Kunstberater Helge Achenbach 21.08.2014 - 20:06: Die Mönchengladbacher Unternehmerfamilie Viehof hat bestätigt, eine Strafanzeige gegen den Düsseldorfer Kunstberater Helge Achenbach eingereicht zu haben. "Wir haben einige Geschäfte unserer Firma Vibro Art geprüft und vergangene Woche Strafanzeige gegen Helge Achenbach gestellt", sagte Eugen Viehof als einer der vier Viehof-Brüder der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Freitagausgabe). Es gehe um einen Schaden von rund einer Million Euro beim Erwerb von Kunstwerken von Georg Baselitz. Nun überprüfe die Stiftung "Rheingold", an der die Viehof-Brüder...zur vollständigen MeldungPolitik
Stuttgarter Zeitung: Kommentar zu NSU/Thüringen/Abschlussbericht 21.08.2014 - 19:45: Der NSU-Abschlussbericht des Thüringer Untersuchungsausschusses lässt keinen Zweifel, es gab ein strukturelles Versagen der Behörden. Die Aufklärungsarbeit sollte deshalb fortgesetzt und intensiviert werden, in Thüringen, aber gerade auch in Baden-Württemberg, wo die Hintergründe des Mordes an einer Polizeibeamtin in Heilbronn nach wie vor ungeklärt sind. Der kritische Blick zurück genügt aber nicht. Mindestens so wichtig sind strukturelle Veränderungen insbesondere beim Verfassungsschutz. Die Arbeit mit V-Leuten sollte neu geregelt werden. Es darf nicht noch einmal...zur vollständigen MeldungPolitik