Das Presseportal

ptext.de ist eine Plattform für kostenfreie Pressemitteilungen. Alle Pressemitteilungen, werden anspruchsvoll präsentiert und an Google News übermittelt.

PR mit Ortsbezug

Lokale Nachrichten werden besser wahrgenommen. Publizieren Sie Pressemeldungen gezielter, dank der neuen Geo-Kodierung.

Jetzt aussenden!

Pressemitteilungen veröffentlichen ist einfach und schnell. Hier zeigen wir Ihnen unsere moderne Oberfläche und Agentur-Funktionen.

TÜV SÜD zertifiziert DF82-1500 von Dongfang Electric New Energy Equipment

19.06.2012 - 11:04 - Kategorie: Energie & Rohstoffe - (ptext)
TÜV SÜD zertifiziert DF82-1500 von Dongfang Electric New Energy Equipment (Zoom)

Der internationale Dienstleister TÜV SÜD hat die Typenzertifizierung der Windenergieanlage 82-1500 der chinesischen Dongfang Electric New Energy Equipment Co. Ltd. in erfolgreich abgeschlossen. Damit erhält Dongfang als eines der ersten chinesischen Unternehmen ein Typenzertifikat, das Voraussetzung für den Export der Anlage in andere Länder ist.

Die Typenzertifizierung ist ein international anerkanntes Verfahren, um bei technisch komplexen Anlagen die Einhaltung von internationalen Standards nachzuweisen. "Die Zertifizierung umfasst die Prüfung des , den Test des Prototypen und die Begutachtung der Produktion", sagt Dr. Martin Webhofer, Leiter der Zertifizierungsstelle Windenergieanlagen der TÜV SÜD Industrie Service GmbH. Aufgrund der umfassenden Prüfungen hat das Typenzertifikat eine hohe Aussagekraft und wird weltweit von Investoren, Betreibern und Versicherern als und Qualitätssiegel anerkannt.

Die Dongfang Electric New Energy Equipment Co. Ltd. in Hangzhou (DENEE), eine Tochter der Dongfang Electric Corporation (DEC), gehört zu den führenden chinesischen Herstellern von Windenergieanlagen. Die DF82-1500 hat eine Leistung von 1,5 Megawatt und ist für den Einsatz in Onshore-Windparks vorgesehen. "Ich freue mich sehr über den erfolgreichen Abschluss der Typenzertifizierung durch TÜV SÜD", sagt Yuanchao, Vice President der Dongfang Electric Corporation. Das Zertifikat ist die Voraussetzung dafür, dass dieser Anlagentyp auch in andere Länder exportiert werden kann. Zu den wichtigsten Zielmärkten von DENEE zählen Indien und die aufstrebenden Länder in Südostasien und im Mittleren Osten.

Die TÜV SÜD-Experten haben die komplette Typenzertifizierung der DF82-1500 in einem sehr kurzen Zeitraum durchgeführt. "Eine wesentliche Voraussetzung für die zügige Abwicklung des Projekts war die schnelle Kommunikation und das effiziente Projektmanagement auf Seiten von TÜV SÜD und von DENEE", betont Dr. Alexander Kupzok, Projektleiter bei TÜV SÜD. Dabei habe das "Windteam" von TÜV SÜD China eine wichtige übernommen. "Durch das Zusammenspiel der zentralen Abteilungen in München und der lokalen Teams in unseren Landesgesellschaften verschaffen wir unseren Kunden einen erheblichen Zeit- und Wettbewerbsvorteil", ergänzt Dr. Webhofer. "Denn in einer Wachstumsbranche wie der Windenergie ist die Time-to-Market ein entscheidendes Kriterium für den unternehmerischen Erfolg."

Weitere Informationen zum umfassenden Leistungsspektrum von TÜV SÜD im Bereich der Onshore- und Offshore-Windenergie unter www.tuev-sued.de/windenergie.

Bewertung

Werbung

Pressekontakt

Dr. Thomas Oberst
Unternehmenskommunikation INDUSTRIE
Tel: +49 (89) 5791-2372
Fax: +49 (89) 5791-2269
Email: thomas [dot] oberst [at] tuev-sued [dot] de

Unternehmensprofil

TÜV SÜD ist ein international führender Dienstleistungskonzern mit den Strategischen Geschäftsfeldern INDUSTRIE, MOBILITÄT und ZERTIFIZIERUNG. Mehr als 16.000 Mitarbeiter sind an über 600 Standorten weltweit präsent. Die interdisziplinären Spezialistenteams sorgen für die Optimierung von Technik, Systemen und Know-how. Als Prozesspartner stärken sie die Wettbewerbsfähigkeit ihrer Kunden.

Ortsbezug

Ähnliche Medienmitteilungen

TÜV SÜD und CEPRI verfolgen strategische Kooperation
TÜV SÜD und das China Electric Power Research Institute (CEPRI) werden in Zukunft auf strategischer Ebene zusammenarbeiten. Ein entsprechender Vertrag wurde in Beijing unterzeichnet. CEPRI ist eine Tochter der State Grid Corporation of China (SGCC), dem staatlichen chinesischen Stromnetzbetreiber. Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit stehen Prototypentests, Inspektionen und Trainings im Bereich der...
Premiumleistungen für Offshore- und Onshore-Windenergie
Mit einem kompletten Leistungsspektrum für Offshore- und Onshore-Windenergie tritt TÜV SÜD auf der EWEA in Wien an. Durch die Übernahme der britischen PMSS im Jahr 2012 hat der internationale Dienstleister seine Services ergänzt und sein weltweites Netzwerk weiter ausgebaut. Ihre Leistungsstärke präsentieren TÜV SÜD und PMSS beim ersten gemeinsamen Auftritt auf der EWEA an Stand H50 in Halle A...
TÜV SÜD sorgt für sichere und wirtschaftliche Windenergie
Die Windenergiebranche ist im Aufwind. Die weltweit installierte Leistung soll von 238.400 MW im Jahr 2011 auf 1.900.000 MW im Jahr 2020 steigen. TÜV SÜD unterstützt Hersteller, Errichter, Betreiber und Investoren von Windenergieanlagen mit umfassenden Leistungen für Sicherheit, Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit. Darüber und über die Möglichkeiten der LIDAR-Technologie können sich Besucher... Kopenhagen
TÜV SÜD: Waldgebiete bieten viel Potenzial für Windenergie
Bei Waldbesitzern, Kommunen und Investoren setzt sich immer stärker die Erkenntnis durch, dass Waldregionen viel Ausbaupotenzial für Windenergie bieten. Damit wächst der Bedarf an belastungsfähigen Prognosen für topographisch komplexe Regionen. Auf der EWEA 2014 stellt TÜV SÜD die Ergebnisse aus einem aktuellen Forschungsprojekt zu diesem Thema vor - zusammen mit dem kompletten Leistungsspektrum... Barcelona
TÜV SÜD als globaler Partner der Aufzugsbranche
Die gestiegenen Ansprüche der Betreiber bzw. Nutzer fordern die Hersteller von Aufzügen und Komponenten heraus, sich durch Innovationen am Markt zu differenzieren. TÜV SÜD begleitet seine Kunden dabei weltweit. Auf der Augsburger Interlift-Messe informieren die Experten vom 15. bis 18. Oktober 2013 über die Modernisierung und die Energieeffizienz von Aufzügen sowie zur Zertifizierung von Aufzügen...
e-miglia 2012: "Engere Zeitvorgaben haben die Rallye noch härter gemacht"
Tolles Ergebnis der beiden TÜV SÜD-Teams bei der e-miglia 2012 - mit chinesischer Unterstützung: Platz zwei und drei bei der weltweit härtesten Rallye für Elektrofahrzeuge, die gestern im schweizerischen St. Moritz endete, belegen, dass die Ingenieure von TÜV SÜD die E-Mobilität voll im Griff haben. Neben dem Team Haslreiter / LG Solar auf Platz eins klarer Sieger der e-miglia: die... St. Moritz