Das Presseportal

ptext.de ist eine Plattform für kostenfreie Pressemitteilungen. Alle Pressemitteilungen, werden anspruchsvoll präsentiert und an Google News übermittelt.

PR mit Ortsbezug

Lokale Nachrichten werden besser wahrgenommen. Publizieren Sie Pressemeldungen gezielter, dank der neuen Geo-Kodierung.

Jetzt aussenden!

Pressemitteilungen veröffentlichen ist einfach und schnell. Hier zeigen wir Ihnen unsere moderne Oberfläche und Agentur-Funktionen.

Continental investiert 224 Millionen US-Dollar in den Ausbau des Reifenwerks in Mt. Vernon, USA

12.05.2011 - 16:38 - Kategorie: Auto & Verkehr - (ptext)

- Investition ist Teil der Continental-Strategie zum Ausbau der weltweiten Reifenproduktions-Kapazitäten

- Gesamtinvestitionen in den Standort Mt. betragen seit 2006 mehr als 486 Millionen US Dollar

- Gestiegene Nachfrage nach Continental-Reifen in Nordamerika wird in den nächsten vier Jahren zu mehr als 400 neuen führen

Die steigende Nachfrage nach Pkw- und Van-Reifen der Marken Continental und General Tire in Nord- und Südamerika ist die treibende Kraft hinter der heute von Continental Tire the , LLC (CTA) bekannt gegebenen 224-Millionen-Dollar-Investition. Im Zuge der Investition werden in den nächsten vier Jahren insgesamt 444 neue Vollzeitstellen entstehen. Die Investition ist Teil der Gesamtstrategie des Unternehmens zum Ausbau seiner weltweiten Reifenproduktions-Kapazitäten. Die Ankündigung wurde heute in Anwesenheit von Repräsentanten der -Verwaltung im Rahmen einer Presse-Konferenz im Werk Mt. Vernon gemacht, nachdem Gouverneur Pat Quinn vergangene Woche die entsprechenden Verträge unterzeichnet hatte.

"Die heutige Ankündigung wäre ohne die Unterstützung der Bundesstaaten Illinois und South Carolina nicht möglich gewesen", erklärte Nikolai Setzer, Leiter der Division Pkw-Reifen und Mitglied des Vorstands der Continental AG. "Beide Bundesstaaten waren starke Partner und haben interessante Wettbewerbsanreize für die Schaffung dieser Stellen geboten, die gut bezahlt und mit exzellenten für die neuen Mitarbeiter in Illinois und South Carolina verbunden sind. Continental Tire the Americas erlebt gerade ein rasantes Wachstum der Nachfrage nach seinen Reifen in der ganzen Region", erklärte Setzer. "Die Erhöhung der Produktionskapazität zur Bedienung dieser regionalen Nachfrage war ein ganz wichtiger Schritt im Rahmen unserer globalen Wachstumsstrategie. Der Mengenumsatz in der Region The Americas ist in den letzten beiden Jahren um insgesamt mehr als 12 Prozent gestiegen." Durch Verbesserungen im konnte die Profitabilität der Region erhöht und der Marktanteil seit 2008 in allen Märkten kontinuierlich gesteigert werden.

Details zum Mt. Vernon Projekt

Continental wird dieses Investment innerhalb der nächsten drei Jahre abschließen. 171 der 224 Millionen US-Dollar werden für neue Maschinen und Equipment, 53 Millionen US-Dollar für Gebäude und Infrastruktur eingesetzt. Die Produktions-Kapazitäten im Werk Mt. Vernon werden um rund vier Millionen Reifen pro Jahr erhöht. "Mit den heute angekündigten Beträgen wird CTA dann seit 2006 fast 500 Millionen US-Dollar in dieses Werk investiert haben und dies, weil unsere Mitarbeiter hier bewiesen haben, dass sie gewillt und bereit sind, sich den immer neuen Herausforderungen unserer nche zu stellen", sagte Schönberg. "Diese erheblichen Investitionen zeigen CTAs Engagement für die Stadt Mt. Vernon und den Bundesstaat Illinois und sie erfolgen in Anerkennung der hervorragenden Arbeit, die unser hoch qualifiziertes und überaus motiviertes Team hier leistet." Die Zahl der Beschäftigten in dem Werk ist seit 2006 um 400 gestiegen. Mit den 444 neuen Vollzeitstellen wird die Mitarbeiterzahl dann in den nächsten drei Jahren auf fast 3.000 steigen.

Weitere Expansions-Neuigkeiten für Continental The Americas

Im März diesen Jahres hat Continental Tire the Americas Investitionen in Höhe von 210 Millionen US-Dollar zur Erhöhung ihrer Produktionskapazitäten in dem Camaçari in , Bra-silien angekündigt. Durch die Investitionen werden 400 neue Stellen geschaffen und die Produktionskapazität des Werks auf mehr als 8 Millionen Reifen pro Jahr verdoppelt. "Angesichts all die-ser Maßnahmen in der Region bin ich zuversichtlich, dass Continental the Americas weiter auf ihrem erfolgreichen Weg vorankommen und ihre Kunden in Nord- und Südamerika mit einer breiten Auswahl herausragender Reifen für Pkw und Lkw versorgen wird", ergänzte Schönberg.

Bewertung

Werbung

Pressekontakt

Kathryn Blackwell
Vice President Communications and Marketing
Tel: +1 (248) 3936593

Kristin Bartels
Teamassistentin Medien / Unternehmenskommunikation
Tel: +49 (511) 938-01
Fax: +49 (511) 938-1055

Unternehmensprofil

Continental gehört mit einem Umsatz von 26 Milliarden Euro im Jahr 2010 weltweit zu den führenden Automobilzulieferern. Als Anbieter von Bremssystemen, Systemen und Komponenten für Antriebe und Fahrwerk, Instrumentierung, Infotainment-Lösungen, Fahrzeugelektronik, Reifen und technischen Elastomerprodukten trägt Continental zu mehr Fahrsicherheit und zum globalen Klimaschutz bei. Continental ist darüber hinaus ein kompetenter Partner in der vernetzten, automobilen Kommunikation. Continental beschäftigt derzeit rund 155.000 Mitarbeiter in 45 Ländern.
Continental ist Marktführer bei Pkw-Reifen in Europa. In der Erstausrüstung fahren mehr als 30 Prozent aller europäischen Neuwagen auf Continental-Reifen aus den Werkshallen. Die Reifen-Divisionen sind ein Offizieller Sponsor der FIFA WM 2014 in Brasilien. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter www.ContiSoccerWorld.de.

Ortsbezug

Ähnliche Medienmitteilungen

Continental plant Investitionen von mehr als 500 Millionen Dollar in ein neues Reifenwerk in den USA
Der internationale Automobilzulieferer und Reifenhersteller Continental wird in Sumter, South Carolina, USA, ein neues Reifenwerk bauen. Damit soll die steigende Nachfrage nach Pkw-Reifen sowohl im Ersatzgeschäft als auch in der Erstausrüstung vorrangig in den USA gedeckt werden. In der ersten Phase wird die Produktionskapazität des Werks bei voll hochgefahrener Produktion im Jahr 2017 fast fünf... Sumter
Continental investiert 129 Millionen US-Dollar in den Ausbau des US-Reifenwerks in Mount Vernon, Illi-nois
- Investition ist Teil der Continental-Strategie zum Ausbau der weltweiten Reifenpro-duktionskapazitäten und unterstreicht das Vertrauen in den Standort Mount Vernon - Gesamtinvestitionen in Mount Vernon betragen seit 2006 über 615 Millionen US-Dollar Die steigende Nachfrage nach Reifen der Marken Continental und General Tire, die Notwendigkeit eines optimierten Komplexitätsmanagements im Werk...
Deloitte wächst in Prüfung und Beratung / Digitalisierung treibt Innovation und sichert Wettbewerbsfähigkeit und Wachstum
Das Prüfungs- und Beratungsunternehmen Deloitte konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr sowohl in Deutschland als auch global das Wachstum beschleunigen. Die deutsche Gesamtleistung im Geschäftsjahr 2014 (endete zum 31. Mai 2014) stieg um 9 Prozent auf 744 Millionen Euro nach 682 Millionen Euro im Vorjahr. Wachstumstreiber waren neue Abschlussprüfungen und Sonderprüfungsleistungen, M&A-... Frankfurt
ContiTech investiert 13 Millionen Euro in ein neues Werk in Russland
ContiTech investiert rund 13 Millionen Euro in ein neues Werk für Klima- und Servoleitungen im russischen Kaluga. Baubeginn ist voraussichtlich im Februar kommenden Jahres, die Produktion der ersten Serienteile ist für Dezember 2013 geplant. "Nach der Übernahme des Bereichs Automotive Klimaleitungen der amerikanischen Parker Hannifin Corporation bauen wir mit dieser Investition unsere globale...
Photovoltaik-Studie von Greentech Media: USA werden bis 2012 zum zweitstärksten Nachfragemarkt weltweit
- Trotz Rezession: US-Markt wuchs von 320 MW in 2008 auf 440 MW in 2009 - Bis 2012 wird die jährliche Nachfrage auf 1,5 bis 2 GW installierte Leistung steigen / Jährliche Investitionen wachsen auf mehr als 6 Milliarden Dollar - Deutsche Unternehmen wie Conergy und juwi profitieren von herausragender Stellung im Weltmarkt - Studien-Website: http://bit.ly/7nGhhF Die Nachfrage nach Photovoltaik-... München
LG gibt verbessertes Geschäftsergebnis für das vierte Quartal und gesamte Geschäftsjahr 2013 bekannt
LG Electronics Inc. (LG) gab heute für das gesamte Geschäftsjahr 2013 einen konsolidierten Umsatz von 58,14 Billionen KRW (53,10 Milliarden US-Dollar) und einen Nettogewinn von 222,70 Milliarden KRW (203,65 Millionen US-Dollar) bekannt, was eine Verbesserung gegenüber den Ergebnis von 2012 darstellt. Der operative Gewinn erhöhte sich 2013 leicht auf 1,28 Billionen KRW (1,17 Milliarden US-Dollar... Seoul