Die Neue Soziale Marktwirtschaft, eine Initiative verschiedener Arbeitgeberverbände, hat kürzlich ihre Kritik an der deutschen Bürokratie geäußert. Um auf ihr Anliegen aufmerksam zu machen, setzen sie auf eine provokante Medienkampagne, mit einer DDR-Fahne als Symbol der bürokratischen Überregulierung.

Bürokratie: Ein kontroverses Konzept

Was genau unter Bürokratie zu verstehen ist, ist nicht immer eindeutig. Historisch betrachtet, steht Bürokratie für eine Verwaltung, die nach klaren Gesetzen und Verordnungen arbeitet und damit einer Willkürherrschaft entgegensteht. Viele Unternehmer berichten jedoch immer wieder von unsinnigen staatlichen Regeln in ihren jeweiligen Branchen.

Das Maß der Bürokratie

Ökonomen messen den Grad der Bürokratie oft an der Effizienz staatlicher Handlungen. In globalen Rankings liegt Deutschland meistens hinter Ländern wie der Schweiz, den Niederlanden oder Singapur, jedoch vor den USA, England oder Frankreich.

Siehe auch  Gefahr der Preiserhöhung wegen Lohnwachstum in Deutschland

Bürokratie in der Diskussion: Das Lieferkettengesetz

Ein aktuell diskutiertes Beispiel ist das Lieferkettengesetz. Während dessen Befürworter eine weltweite Beachtung der Menschenrechte durchsetzen möchten, sehen dessen Gegner ihre wirtschaftliche Tätigkeit durch überflüssige Regulierungen eingeschränkt.

Kritik an der “Bürokratischen Republik Deutschland”

Die Kritiker der deutschen Bürokratie tendieren dazu, auf die Volksrepublik China als positives Beispiel zu verweisen. Aber es ist wichtig zu beachten, dass China in internationalen Rankings niedriger als Deutschland eingestuft wird.

Eigene Interessen und die Rolle der Wirtschaft

Tatsache ist, dass die Wirtschaft selbst bürokratische Regeln aufstellt, wenn sie ihren eigenen Interessen dient. Ein aktuelles Beispiel hierfür ist die deutsche Stahlindustrie, die an einem neuen Regelwerk arbeitet, um “grünen” deutschen Stahl zu schützen. Dies führt paradoxerweise zu einer weiteren Bürokratie.

Interessanterweise beteiligt sich die Stahlindustrie auch an der Finanzierung der aktuellen Kampagne gegen Bürokratie.

4.6/5 - (17 votes)

Schreibe einen Kommentar

Partages