Aufgepasst! Wie das neue Orca-U-Boot die Marine revolutioniert

Die US-Marine hat ihr erstes von fünf Orca-U-Booten erhalten, geliefert von Boeing. Orca, ein Extra Large Uncrewed Undersea Vehicle (XLUUV), repräsentiert eine neue Klasse in der Waffenpalette der US-Marine.

Das Orca-U-Boot

Das 25 Meter lange und 80 Tonnen schwere Orca-U-Boot kann lange Einsätze unterstützen und soll eine Schlüsselrolle bei Militäroperationen spielen. Sein Design ähnelt einer schwarzen Pille unter Wasser. Dieses U-Boot kann eine Verbindung zu Satelliten herstellen und verfügt über einen Laderaum von zehn Metern Länge, der bis zu acht Tonnen Fracht aufnehmen kann.

Modularer Aufbau und vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Orca ist modular aufgebaut, was eine Anpassung für verschiedene Missionen ermöglicht. Zu den geplanten Einsätzen gehören das Ausbringen oder Räumen von Minen, die elektronische Kriegsführung, die Überwachung von größeren Gebieten und die Kartierung des Meeresbodens. Diese Einsätze können monatelang dauern.

Siehe auch  Mächtiger Modegigant Shein: Erfolg und Kontroverse.

Bewaffnung und weitere Nutzung von unbemannten Drohnen

Die vorgesehene Bewaffnung des U-Boots umfasst Torpedos, Marschflugkörper oder unbemannte Luftfahrzeuge. In Anbetracht dessen, wie häufig unbemannte Drohnen in militärischen Konflikten wie dem Krieg in der Ukraine eingesetzt werden, deutet dies auf eine zunehmende Nutzung hin.

Mögliche Auswirkungen auf das Kampfgeschehen auf See

Die Entwicklung von Fahrzeugen wie Orca könnte das Kampfgeschehen auf See grundlegend verändern. Es ist erwähnenswert, dass auch andere Nationen, wie China, an ähnlichen U-Booten arbeiten. Dies könnte einen neuen Wettlauf bei der Entwicklung von unbemannten und ferngesteuerten Unterwassersystemen auslösen.

4.5/5 - (31 votes)

Schreibe einen Kommentar

Partages