Achtung: Deutschland stark von ausländischen Arbeitskräften abhängig?

Die Wirtschaft in Deutschland ist stark auf den Beitrag ausländischer Arbeitskräfte angewiesen. Sind sie der Schlüssel zur Aufrechterhaltung des Wohlstands im Land?

Mit 15 Prozent der sozialversicherten Arbeitnehmer, die nicht aus Deutschland stammen, ist der Beitrag ausländischer Arbeitskräfte in Deutschland unbestreitbar. Die Branchen, in denen der Ausländeranteil am höchsten ist, sind Reinigungsdienstleistungen mit 41 Prozent, Lebensmittelfertigung mit 38 Prozent, Hoch- und Tiefbau mit 33 Prozent und Tourismus sowie Hotel- und Gastronomiebranche mit 32 Prozent.

Arbeitskräftemangel – Eine Chance für ausländische Fachkräfte?

Die sinkenden Zahlen deutscher Arbeitskräfte in bestimmten Sektoren, wie dem verarbeitenden Gewerbe und dem Gastgewerbe, werden oft durch ausländische Arbeitskräfte ausgeglichen. Experten sehen ausländische Fach- und Arbeitskräfte als notwendig an, um den Wohlstand in Deutschland aufrechtzuerhalten.

Sektoren und Nationalitäten

Arbeiter aus anderen EU-Staaten sind hauptsächlich im verarbeitenden Gewerbe, im Handel, im Verkehr und im Baugewerbe zu finden. Menschen aus Ländern mit hohen Asylbewerberzahlen sind oft im Handel, Verkehr und Gastgewerbe anzutreffen. Arbeiter aus dem Westbalkan sind durch die Westbalkanregelung oft im Bausektor beschäftigt.

Siehe auch  Warnung: Die deutsche Wirtschaft steht vor einem schrecklichen Jahr!

Ausländische Arbeitskräfte und Qualifikationen

Deutschland zieht sowohl hochqualifizierte als auch gering qualifizierte ausländische Arbeitskräfte an. Allerdings erleben einige Zuwanderer einen sogenannten “Downgrading”-Effekt, bei dem sie zunächst Hilfsarbeit leisten und später in Fach- oder Expertenpositionen wechseln. Berufstätige, besonders Ärzte und Juristen, haben oft Schwierigkeiten, ihre beruflichen Qualifikationen anerkennen zu lassen.

Die starke Abhängigkeit von ausländischen Arbeitskräften in Deutschland zur Abfederung des demografischen Wandels und zur Sicherung des Wohlstands unterstreicht den zunehmenden Bedarf an ausländischen Arbeitskräften.

4.7/5 - (28 votes)

Schreibe einen Kommentar

Partages