Alarm im Nahen Osten: Wie der Jemen-Konflikt die Welt bedroht

Die aufkeimenden Spannungen und Konflikte im Jemen nehmen einen immer größeren Stellenwert auf der globalen Bühne ein.

Die Situation im Jemen

Der Jemen ist ein Brennpunkt der geopolitischen Konflikte im Nahen Osten. Seit 2014 sind Huthi-Rebellen, eine bewaffnete Gruppe, die die Kontrolle über die Hauptstadt Sanaa und große Teile des Landes erlangt hat, in heftige Auseinandersetzungen verwickelt. Ihre Angriffe mit Drohnen und Raketen auf Israel, unterstützt von der Hamas, haben ihren Ursprung im Jemen.

Konsequenzen für den internationalen Handel

Die Konflikte im Jemen haben nicht nur lokale, sondern auch internationale Auswirkungen. Die zunehmenden Angriffe auf internationale Handelsschiffe an der jemenitischen Küste stellen eine ernsthafte Bedrohung für die Seeroute ins Rote Meer dar. Bereits mehrere Reedereien haben ihre Routen geändert, um dem Konflikt auszuweichen. Vor dem Hintergrund dieser Ereignisse plant die USA eine internationale Allianz zum Schutz der Handelsschifffahrt.

Siehe auch  Angelina Jolie und Brad Pitt: Krieg um Luxus-Weingut in Frankreich!

Die Rolle der regionalen Mächte

Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate sind zwei mächtige Akteure in diesem Konflikt. Der Krieg im Jemen bietet ihnen die Möglichkeit, ihre Macht auf der Arabischen Halbinsel zu stärken und Kriegserfahrung zu sammeln. Darüber hinaus hat der Jemen durch seinen Hafen in Aden und die Erdölfelder eine geostrategische Bedeutung, die das Interesse der beiden Länder weckt.

Die humanitäre Krise

Die eskalierenden Kämpfe im Jemen haben jedoch auch eine humanitäre Krise zur Folge. Zwei Drittel der Bevölkerung sind auf Hilfe angewiesen. Die Frage, wie eine Eskalation der Situation verhindert und Frieden wiederhergestellt werden kann, steht im Raum.

Expertenmeinungen

Alexander Weissenburger, Islamwissenschaftler und Nahost-Experte, hat spezifische Kenntnisse über die Ideologie der Huthi-Rebellen. Weitere Einblicke in die Situation vor Ort bietet Said AlDailami, ein im Jemen geborener promovierter Staatswissenschaftler. Er arbeitet in der Entwicklungszusammenarbeit und fördert Hilfsprojekte im Jemen, insbesondere für Kinder, die unter den Kämpfen leiden. AlDailami ist auch Autor eines Buches über den Jemen.

5/5 - (14 votes)

Schreibe einen Kommentar

Partages