Alarmierende Zunahme gefälschter Euro! Vermeiden Sie diesen Fehler

Die Bundesbank hat im Jahr 2023 eine erhebliche Zunahme an gefälschten Euro-Scheinen und -Münzen festgestellt. Untersuchungen zeigen, dass die Wahrscheinlichkeit, Falschgeld zu erhalten, trotz der steigenden Zahlen nicht hoch ist und es einfache Techniken gibt, um echte von gefälschten Noten zu unterscheiden.

Zunahme der Banknotenfälschungen

Im Jahr 2023 wurden 56.600 gefälschte Euro-Scheine von der Bundesbank aus dem Verkehr gezogen, was einem Anstieg von 28,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Der Nennwert des gefundenen Falschgeldes betrug 5,1 Mio. Euro.

Dieser Anstieg ist auf eine Zunahme von Betrugsfällen im Zusammenhang mit Luxuswaren und eine verstärkte Fälschung größerer Noten zurückzuführen. Besonders betroffen waren 200-Euro-Scheine, deren Fälschungen um 266 Prozent, und 500-Euro-Scheine, deren Fälschungen um 167 Prozent gegenüber dem Vorjahr stiegen.

Risiko der Falschgeldannahme

Trotz des Anstiegs bleibt das Risiko, Falschgeld in die Hände zu bekommen, gering. Im Jahr 2023 betrug die Durchschnittszahl sieben gefälschte Scheine pro 10.000 Einwohner.

Siehe auch  Erschrecken! Früherer Bundesbankchef tritt Berliner FinTech Startup bei

Erkennung von Falschgeld

Authentische Banknoten können durch das Prüfprinzip “Fühlen, Sehen, Kippen” identifiziert werden. Sie sind aus Baumwollfaser-Spezialpapier hergestellt und enthalten einen Sicherheitsfaden sowie ein Wasserzeichen. Zudem ändert sich die Farbe, wenn die Noten geneigt werden. Euro-Scheine repräsentieren fiktive architektonische Beispiele verschiedener Epochen.

Beachten Sie, dass gefundenes Falschgeld nicht ersetzt wird und der Polizei gemeldet werden muss.

Zunahme der Münzfälschungen

Im Jahr 2023 gab es auch eine Zunahme von gefälschten 2-Euro-Münzen. Insgesamt wurden 115.900 falsche Münzen im Zahlungsverkehr entdeckt, was durchschnittlich 14 falsche Münzen pro 10.000 Einwohner entspricht. Echte Münzen sind durch ein deutlich hervortretendes Münzbild und einen schwachen Magnetismus zu erkennen.

Die Bundesbank ist für den Umlauf von Bargeld in Deutschland verantwortlich und sorgt außerdem dafür, dass Falschgeld aus dem Verkehr gezogen wird.

4.9/5 - (24 votes)

Schreibe einen Kommentar

Partages