Entdecken Sie Santiago Sabo: Der Meister der Piercings mit einer einzigartigen Vision!

Santiago Sabo, ein Piercing-Künstler, der in den Saboteur-Filialen tätig ist, hat eine Reihe von interessanten Gedanken und Vorstellungen.

Aktivitäten und Leidenschaften

Sabo ist nicht nur ein Künstler, sondern auch ein leidenschaftlicher Reisender. Er nimmt häufig an Piercing-Messen auf der ganzen Welt teil. Seine Leidenschaft für automatische Uhren ist ebenfalls bemerkenswert. Er drückt einen Wunsch aus, mehr Zeit für Konzerte und Festivals zu haben. Er ist ein großer Fan von technischen Evergreens wie klassischen Chronographen, Mondphasenanzeigen und dem Tourbillon und er würde gerne mehr einzigartige Looks in diesen Bereichen sehen.

Persönliche Überzeugungen und Visionen

Sabo ist ein Befürworter von Auszeiten, um das hektische Tempo des Alltags zu verlangsamen. Er träumt von einer Zeitreise zum Ursprung unserer Welt oder in die Zukunft – zum Beispiel ins Jahr 2070. Seine Vision für die Zukunft umfasst technologisch ausgeklügelte und stark vernetzte Smartwatches, die die Menschen im Jahr 2100 tragen könnten. Er schließt jedoch auch die Möglichkeit eines Comebacks von mechanischen Modellen nicht aus.

Siehe auch  Continental plagt sich mit Jobabbau: Tausende von Arbeitsplätzen könnten verloren gehen

Lieblingsliteratur und Film

Sabo hat einen ausgeprägten Geschmack in der Literatur und im Film. Sein liebstes Buch mit Uhren-Bezug ist “The Watch Book: More Than Time” von Gisbert L. Brunner. Sein bevorzugter Film, der sich um Zeit oder Uhren dreht, ist “In Time – Deine Zeit läuft ab” aus dem Jahr 2011.

Professionelle Herausforderungen und Erinnerungen

Die größte Herausforderung, die Sabo in seinem Beruf sieht, ist die Verknüpfung von Tradition und Handwerkskunst mit modernster Technologie und Kundenerwartungen. Diese Herausforderung betrifft nicht nur ihn, sondern auch die gesamte Uhrenindustrie, die sich ständig verändernden Verbrauchertrends gegenübersteht. Eines der denkwürdigsten Ereignisse in seiner Karriere war der 11. November 2021 um 16.08 Uhr, als der Saboteur-Onlineshop live ging.

Berufliche Ambitionen

In seiner gegenwärtigen Rolle strebt Sabo danach, sowohl Thomas Sabo als auch Saboteur gezielt und zuverlässig weiterzuentwickeln.

4.6/5 - (37 votes)

Schreibe einen Kommentar

Partages