Achtung vor dem Risiko in den Lieferketten, die Zeit ist knapp!

Die Welt der Lieferketten ist komplex und voller Herausforderungen, sie gleicht einem Balanceakt zwischen Kosteneffizienz und Resilienz.

Lieferketten: Verbesserungen und Risiken

Die Versorgung hat sich verbessert, Risiken und kritische Aspekte in den Lieferketten bleiben aber bestehen. Es ist eine Herausforderung, die Balance zwischen Kosteneffizienz und Resilienz zu finden. Unternehmen brauchen Zeit, um ihre Lieferketten breiter aufzustellen und alternative Lieferanten zu finden. Bei einigen Technologien, wie Solarpaneelen, ist es schwer, aus der Abhängigkeit herauszukommen.

Die Rolle der Einkaufsmanager

Einkaufsmanager vernachlässigen oft die strategischen Aspekte ihrer Aufgabe und konzentrieren sich zu sehr auf die Sicherstellung der Versorgung. Hohe Preissteigerungen von Lieferanten können dazu führen, dass zu teuer eingekauft wird. Robuste Lieferketten erfordern strategische Kompetenzen, die oft fehlen.

Die Auswirkungen geopolitischer Spannungen und knapper Rohstoffe

Unternehmen sind unterschiedlich von geopolitischen Spannungen und knappen Rohstoffen betroffen. Diese Faktoren können erheblichen Druck auf die Kosteneffizienz ausüben und die Notwendigkeit unterstreichen, die Resilienz der deutschen Industrie zu stärken und Abhängigkeiten zu verringern. Beratungsunternehmen versuchen, höhere Kosten abzuwehren oder zu reduzieren und neue Lieferbeziehungen aufzubauen.

Siehe auch  Bald Rezession in Deutschland? Experten sagen Ja!

Nachhaltigkeit im Einkauf

  • Nachhaltigkeit im Einkauf ist ein neues Thema für viele Unternehmen.
  • Verbesserte Sozialstandards bei Lieferanten und weniger Treibhausgasemissionen in der Vorproduktion werden immer wichtiger.
  • Die Betonung der Nachhaltigkeit verursacht höhere Kosten.
  • Mit spezieller Software kann der CO₂-Fußabdruck von Einkaufsteilen ermittelt werden.
4.3/5 - (30 votes)

Schreibe einen Kommentar

Partages