Entdecken Sie die schockierende Methode, wie Trade Republic die Rentenlücke schließt!

Die Berliner Finanzszene zeigt ihr Engagement für die finanzielle Freiheit mit einer Demonstration, die jüngst von Trade Republic organisiert wurde.

Die Rolle von Trade Republic

Als Gastgeber stand der Neobroker Trade Republic im Vordergrund, der die Gelegenheit nutzte, um seine App zu präsentieren. Die App ist ein Schlüsselwerkzeug, das den Kunden die Verwaltung ihrer Finanzen ermöglicht. Sie können frei in Aktien, ETFs, Kryptowerte und Derivate investieren, was eine neue Ära der Finanzverwaltung darstellt.

Die Lösung für die Rentenlücke

Trade Republic ist auch proaktiv in der Diskussion über die Rentenlücke in Deutschland. Die Behauptung des Unternehmens ist einfach: Durch intelligente Investitionen können Kunden die Rentenlücke schließen.

Neue Bezahlkarte vorgestellt

Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung war die Einführung einer neuen Zahlungskarte. In Zusammenarbeit mit Visa wurde eine Karte entwickelt, die Investitionen mit jeder Zahlung ermöglicht. Als zusätzlichen Bonus fließt ein Prozent des Kartenumsatzes als Cashback in einen Aktien- oder ETF-Sparplan zurück.

Siehe auch  Achtung! Die Immobilienkrise in China droht sich zu verschlechtern!

Die Veranstaltung: Details und Teilnehmer

Bei Temperaturen von Minus fünf Grad versammelten sich etwa 1000 Teilnehmer für die etwa 50-minütige Veranstaltung. Sie fand vor der Zentrale von Trade Republic in Berlin statt.

Prominente Finanz-Influencer wie “Professor Finanzen” und Diana zur Löwen waren ebenfalls anwesend und hielten Reden, die die Botschaft von Trade Republic unterstützten.

4.1/5 - (25 votes)

Schreibe einen Kommentar

Partages